7. März 2020 16:15 Bis 17:00 Uhr, Großer Saal

Am Samstag, den 7. März 2020
Buchvorstellung
16:15 Bis 17:00 Uhr, Großer Saal
Buchvorstellung: „Walzer mit Mr. Spock“
Verlag: Edition federleicht, 2020. Autorin: Susanne Konrad
Lesung der Erzählung „Martin in der Kammer“ mit Susanne Konrad und Marianne Arndt (Übersetzung in einfache Sprache)
www.immigrationsbuchmesse-ffm.0rg

In den drei Erzählungen von Susanne Konrad geht es um die Liebe und um die Frage, was wichtiger ist, die gesellschaftliche Konvention oder die Wahrhaftigkeit des Gefühls – auch jenseits gesellschaftlicher Schranken. In der Erzählung „Martin in der Kammer“, die heute vorgestellt wird, verliebt sich eine junge Frau in den geistig behinderten Sohn ihrer Dienstherren. Zu diesem Text gibt es eine Übersetzung in die Einfache Sprache von Marianne Arndt, aus der ebenfalls vorgetragen wird

Info zur Autorin und zur Übersetzerin in einfache Sprache

Susanne Konrad, geb. 1965, studierte Deutsch und Geschichte. Nach ihrer Promotion in Frankfurt am Main veröffentlichte sie zahlreiche Prosabeiträge sowie Romane und Erzählungen zu den Themen Liebe und Älterwerden, Heimat und Migration, Diversität und Inklusion. Die Arbeit an dem aktuellen Buch wurde vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert. Die Autorin engagiert sich vielfältig in literarischen Vereinigungen, u.a. für die Immigrationsbuchmesse.

www.susanne-konrad.de

Wera-Marianne Arndt ist Diplom-Soziologin und leidenschaftliche Leserin, leitet ein Büro für Leichte Sprache und hat schon in vielen verschiedenen Bereichen gearbeitet. (Wetterauer Büro für Leichte Sprache) https://leichte-sprache-wetterau.de/